Stars4Kids

drei

Selbstverantwortung

Der 1. FC Nürnberg fördert im Rahmen seines CSR-Engagements freiwilliges, gesellschaftliches Engagement von Mitarbeitern und Spielern. Bis zu drei Arbeitstage stellt der 1. FC Nürnberg Mitarbeiter frei, damit sie sich gemeinnützig engagieren. In den vergangenen Jahren unterstützten Mitarbeiter und Spieler des 1. FCN bereits einzelne Projekte, Initiativen und Träger. Einige stellen wir im Bereich Mitarbeiter und Spieler vor.

Die Club-Familie ist riesengroß. Sie verfügt über viele Ressourcen, um sich solidarisch und hilfsbereit gegenüber Cluberern zu zeigen, die unterstützt werden müssen. In den vergangenen Jahren haben Fan-Clubs, Vereine, Sponsoren, einzelne Menschen und der 1. FCN Geld gespendet, Fußballkleidung gesammelt, typisieren lassen oder einfach Hilfe zur Selbsthilfe geleistet. Einige stellen wir im Bereich Club-Fans helfen Club-Fans vor.

Wir fördern alles, was das Ansehen des Vereins stärkt

Der 1. FCN ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und hat sich im Rahmen seiner nachhaltigen Aktivitäten klar positioniert. Damit wird der Club eine gesellschaftspolitische Position einnehmen & Verpflichtungen gerecht werden. Das Engagement überzieht verschiedene Themenfelder, in denen ausgewählte Projekte in der Metropolregion Nürnberg unterstützt werden. Insbesondere Kinder, Jugendliche und sozial schwächer gestellte Menschen sowie Menschen in größter Not profitieren. Spieler setzen sich als Botschafter oder Paten ein.

 

Spendenbeträge:

  • 2017: 8.000 EUR